Google+ Shitstorm-Skala: Wetterbericht für Social Media - News - FEINHEIT GmbH – Online Marketing & Social Media Marketing Agentur
Daniel Graf, 24.04.12

Shitstorm-Skala: Wetterbericht für Social Media

Wie überlebt man einen Shitstorm? Die kurze Antwort: Ruhig bleiben und sich Zeit nehmen, die Dynamik auf Social Media genau zu beobachten. Barbara Schwede und ich haben an der Social Media Marketing Konferenz 2012 eine Shitstorm-Skala vorgestellt, die wir aus verschiedenen Case Studies entwickelt haben.

Shitstorm-Analysen zu machen ist keine exakte Wissenschaft, sondern mit den Muotathaler «Wetterschmöcker» vergleichbar. Was zählt, sind Erfahrung und genaues Hinschauen. Denn Shitstorms im Internet gehören wie der Wind zum Wetter.

Auf Beobachtungen von See und Wind basiert auch die bekannte Beaufort-Windskala. Wenn Zweige von Bäumen brechen und hohe Wellenberge mit Schaumstreifen zu sehen sind, spricht man beispielsweise von «stürmischem Wind Stufe 8».

Shitstorm-Skala Shitstorm-Skala, FEINHEIT

Wir haben versucht, die Beaufort-Skala auf die Social-Media-Welt anzuwenden. So lässt sich die Stärke von Shitstorms differenzierter analysieren. Gleichzeitig liefert das grobe Raster ein Verständnis dafür, wie sich ein laues Lüftchen zu einem Orkan entwickeln kann.

Bewährt sich die Skala in der Praxis? Wir sind gespannt auf Feedback.

Daniel Graf und Barbara Schwede

medialibrary/2012/04/shitstorm-skala_2.pdf
205,7 KB

blog comments powered by Disqus