Google+ FinanceMission Heroes: Game und Marketing von der Molkenstrasse 21 - News - FEINHEIT AG – Online Marketing & Social Media Marketing Agentur

News

FinanceMission Heroes: Game und Marketing von der Molkenstrasse 21

Mit einem digitalen Lernspiel gegen die Jugendverschuldung

«Verwirrend und kompliziert» – so die Wahrnehmung der Schülerinnen und Schüler auf der Sekundarstufe 1 zu finanziellen Angelegenheiten, dabei stehen sie kurz davor, selbst Geld zu verdienen – und dieses verwalten zu müssen.

Was Hänschen nicht lernt...? 27 Prozent der 18- bis 24-Jährigen in der Schweiz leben laut Bundesamt für Statistik in einem Haushalt mit Zahlungsrückständen. Werden weitere und gravierendere Schuldenarten wie Kontoüberziehungen, Fahrzeug-Leasing oder offene Verbindlichkeiten gegenüber Familie und Freunden hinzugezählt, steigt der Anteil auf gar 50 Prozent. Jugendverschuldung ist auch in der Schweiz ein Problem - auch hierzulande gilt: je besser das Finanzwissen, desto kleiner die Gefahr, in finanzielle Nöte zu geraten. Um zu verhindern, dass junge Erwachsene aus der Jugendverschuldung in eine langfristige Schuldenspirale geraten, ist eine frühzeitige Auseinandersetzung mit Konsum und Geld entscheidend.

Mit dieser Aufgabe sind die Auftraggeber SER, LCH und VSKB an Blindflug Studios herangetreten und rennem damit offene Türen ein: Das Indiegame-Studio hat es sich selbst zum Ziel gemacht, das Medium «Gaming» als Türöffner und damit zur Wissensvermittlung von komplexen Themen zu nutzen – «It’s a match», wie man in der Tinder-Welt sagen würde.

Lernen macht keinen Spass – Spielen ohne Spass geht nicht

Gaming hat den Vorteil, komplexe Inhalte auf einfache Weise zu vermitteln. Entscheidungen, die Spieler treffen, haben direkten oder indirekten Einfluss darauf, wie das Spiel verläuft – und den Lerneffekt so auslöst.

Eine Herausforderung stand zu Beginn im Raum: Spielen ohne Spass geht nicht, Lernen hat einen unsexy Touch. Und ein Spiel alleine schafft – ohne an Spielspass zu verlieren – den Wissenstransfer nicht gleich gut. «FinanceMission Heroes» wurde deshalb mit dazugehörigen didaktischen Begleitmaterialien entwickelt und bildet so ein äusserst innovatives Lernangebot für den Unterricht an Schweizer Schulen – oder auch: «die geilste Ufzgi der Schweiz».

Das Blindflug Studios Team rund um Lead-Designer Jeremy Spillmann machte sich dran, ein Spiel mit «Kick-Ass meets new Ms Marvel»-Atmosphäre zu entwickeln

Umsetzung von Spiel und App-Marketing unter einem Dach

Will ein Produkt – in diesem Fall die App «FinanceMission Heroes» – erfolgversprechend vermarktet werden, ist es zwingend, dass in allen Massnahmen das Produkt den Ausgangspunkt bildet. So können frühzeitig Risiken erkannt, die inhaltlichen und visuellen Marketing-Schwerpunkte gesetzt, und im spezifischen Falle einer App auch die technischen Vorkehrungen für Conversion-Tracking, App-Analytics etc. getroffen werden. Produktion und Vermarktung sollte idealerweise also Hand in Hand gehen.

Bei «FinanceMissionHeroes» geschah dies zusätzlich Pult an Pult: Feinheit teilt sich mit der Tochterfirma Blindflug Studios nicht nur die Büroräumlichkeiten, sondern auch die wertvollen Erfahrungen und Learnings, die wir im letzten FeinTalk weitergegeben haben: «Apps: Chancen und Herausforderungen».

3D Rendering aus der Game-Engine von Blindflug Studios 3D Rendering aus der Game-Engine von Blindflug Studios
Finales Key-Visual von Feinheit für alle kommunikativen Aktivitäten Finales Key-Visual von Feinheit für alle kommunikativen Aktivitäten

Am Beispiel des Key-Visuals kann man gut zeigen, dass das Marketing zum Spiel nicht drum herum, sondern aus der Essenz heraus kreiert wurde. So wurden Elemente spezifisch fürs Marketing in der Game Engine (Unity 3D) arrangiert und ein Rendering davon erstellt. Sie bilden die drei wichtigsten Säulen für das App-Marketing rund um die Lancierung und wurden konsistent optimiert und von Beginn weg ins Spiel integriert.

  • Inhalt / Story
  • Visuelle Kommunikation
  • technische Vorkehrungen die Conversion-Tracking etc.

Warum sich mit einem neuen Spiel in die Höhle des Löwen begeben?

Die Auftraggeber setzten sich mit ihrem Vorhaben in ein völlig neues und unbekanntes Konkurrenzumfeld. Mit dem Spiel, welches im App-Store und auf Google Play erhätllich ist, müssen sie in der Schweiz den grossen Branchen-Player wie Minecraft, Angry Birds und Co. entgegen treten. Doch den geografischen Vorteil haben die Game-Goliathe nicht: Wir wissen, wo sich die Zielgruppe nicht nur digital, sondern auch physisch aufhält. Diese Voraussetzungen nutzen wir für ideal verzahnte Offline- und Online-Massnahmen wie Install-Ads, Sampling-Aktionen vor Ort und Content Marketing rund um den Launch am 25. Mai 2016!

Content-Serie für diverse Social Media-Kanäle (Z.B. Instagram) Content-Serie für diverse Social Media-Kanäle (Z.B. Instagram)
Lebensgrosse Kostüme der drei Haupt-Helden für Sampling-Aktionen. (Realisiert von Jim & Jim) Lebensgrosse Kostüme der drei Haupt-Helden für Sampling-Aktionen. (Realisiert von Jim & Jim)

Interview-Serie mit Hintergrundinformationen zum Projekt.

---

Arbeiten Sie an einer App, die darauf wartet, gebührend lanciert zu werden und sind Sie auf der Suche nach Unterstützung? Unser Marketing-Spezialist Moritz Gerber (055 511 35 37) greift Ihnen gerne unter die Arme, um Ihr Projekt zum Fliegen zu bringen. Zudem finden Sie hier eine Zusammenfassung aus unserem letzten FeinTalk zum Thema«Apps: Chancen und Herausforderungen»!

Sie möchten mit Ihrem Projekt neue Wege gehen und die Chancen des Gaming kennenlernen? Zögern Sie nicht, Moritz Zumbühl (moritz@blindflugstudios.com) zu kontaktieren.

blog comments powered by Disqus