Google+ News - News - FEINHEIT AG – Online Marketing & Social Media Marketing Agentur

News

Federico Dominguez, 04.02.11, Feinheit, Grafik

Google Sketch-Up

bei Fragen & Problemen bei Fragen & Problemen, fd

Guten Tag.
Es ist schon länger her, als ich meinen letzten Blog-Eintrag geschrieben habe. Nun wird es aber dringend wieder Zeit, schliesslich habe ich auch etwas cooles zum berichten. Ich habe nämlich mit einem neuen Programm begonnen zu arbeiten.
Sketch-up, ein Programm von Google, in erster Linie um 3D Gebäude auf Google earth einzutragen. Von diesem Programm gibt es eine Pro-Version (Kostenpunkt liegt bei 495.- Dollars) und eine kostenlose, ein wenig eingeschränkte Version.

Hannes Aeschlimann, 14.01.11, Feinheit

Erste Woche Feinheit

Mein erster Tag bei der Agentur Feinheit beginnt mit einem ausgewogenen Frühstück, das den Mitarbeitern Kraft und Gesundheit für das neue Jahr geben soll. Gipfeli, Vollkorn- und Weissbrot, Yoghurt, Fruchtsalat, Omeletten mit Speck, Konfitüre, Aufschnitt, Kaffee und verschiedene Fruchtäfte und alles was der Bauch begehrt. Es ist der erste Tag nach einer längeren Pause des Arbeitens und man hat sich während der Festtage schliesslich daran gewöhnt ausgiebig zu essen.

Federico Dominguez, 10.01.11, Feinheit, Grafik, Fun

Feihnachten und das neue Jahr

unser guetzle Team unser guetzle Team, fd

Schon wieder ist ein Jahr vergangen. Doch bevor wir uns in die Zukunft begeben, noch eine kleine Retrospektive...
Feinheit hat sich auf den Winter vorbereitet, indem wir Keckse gebacken haben. Insgesamt waren wir zu acht. Alle waren engagiert dabei und haben ihr ganzes können im ausstechen und backen bewiesen.

Fiona Schär, 22.12.10, Politik, Feinheit

Feinheit goes international

, fs

«Heute bleibt der Stuhl von Liu Xiaobo leer.» So lautete die Botschaft von Amnesty Schweiz, am 10. Dezember, dem Tag der Friedensnobelpreis-Verleihung. Ein stiller Aufruf an China, den Friedensnobelpreisträger freizulassen. Der reale Stuhl wurde einen Tag später in sämtlichen Tageszeitungen abgebildet. Einen Tag zuvor begann ein weiterer leerer Stuhl seinen Weg aus unserem Studio in die internationale Facebook-Welt.

Die Aktion startete spontan am Tag vor der Nobelpreis-Verleihung, mit einem Anruf von Daniel von Amnesty, der mit der Idee aufkam Facebook User zu mobilisieren, ihre Solidarität mit Liu Xiaobo auszudrücken. Ein Signal, das ohne Worte funktionieren sollte, mit einem leeren Stuhl als Profilbild auf Facebook. Unsere Aufgabe war es, dem Schweizer Amnesty Profilbild ein Gesicht zu geben. Kurze Zeit später stand er bereits Online: ein schlichter, gelber, unbesetzter Stuhl auf schwarzem Hintergrund, mit vertikalen Balken, welche die Gitterstäbe symbolisieren, hinter denen Liu Xiabobo gehalten wird.
Dieses Symbol begann sich langsam über Facebook auszubreiten.... Amnesty Schweden, Amnesty Deutschland, Amnesty USA, Amnesty Hong Kong - für kurze Zeit wurde der Stuhl von vielen Seiten als Profilbild eingesetzt. Eine lokal gestartete Aktion, mit internationaler Wirkung.


Federico Dominguez, 17.12.10, Grafik, Feinheit

eine abwechslungsreiche Woche

Blog: Arbeit diese Woche

Wenn ich zurückschaue, sehe ich eine sehr abwechslungsreiche Woche, abgesehen vom Wetter, welches meistens mehr oder weniger gleich trüb und kalt blieb. Ich bin für Greenpeace in der Stadt rumgesprungen, habe mich für einen Film zum ersten mal im Webdesign ausgetobt, rudimentäre Html-Programmierungen für IKEA eingetippt, einen Flyer für ein Kindertheater angefangen zu gestalten, und bei zwei shootings mitgewirkt. Eines mit einer Filmkamera und eines mit einer Fotokamera.
Aber nun alles der Reihe nach...

«IKEA Knut Tage»

Wir haben den Auftrag, für die Knut Tage bei IKEA zu werben. Die Website war schon fertig programmiert, aber da wir ein 4-sprachiges Land sind, musste das ganze noch auf mindestens 2 andere Sprachen übersetzt werden. Also habe ich Die Seite noch auf Französisch und Italienisch übersetzt. Naja, übersetzen ist jetzt vielleicht ein wenig übertrieben. ich musste den Text nur aus eine Excel-Tabelle übernehmen und die Zeilenumbrüche, fett- oder kursivgeschriebene Textpassagen adaptieren. Dass war die rudimentäre Html-Programmierung.

«Chippichung - das Monster aus der Perle»

ist der Titel eines tamilisch/deutschen Kindertheaters, für welches ich den Flyer am gestalten bin. Sehr, sehr viel Text erschwert die Arbeit ein wenig, aber ich bin dafür in der Gestaltung sehr frei. Ich habe auch noch nie einen Text auf Tamil verfasst, aber ich bin zuversichtlich, dass dies auch machbar ist.

«Mit dem Bauch durch die Wand»

heisst der Spielfilm, für welchen ich die Website gestalte. Die Doku dreht sich um 3 Junge Frauen, welche Kinder haben. Es ist mein erster Webdesign-Auftrag. Ich bin vorerst sehr vorsichtig an die neue Herausforderung gegangen, aber das ganze hat war dann gar nicht so schwierig, wie ich es befürchtet habe. Sobald dieses Projekt fertig ist, wird es auch auf die FEINHEIT-website gestellt.

Mikrofon abholen & der anschliessende Dreh

Um eine möglichst hohe Tonqualität zu erzielen, bin ich am Mittwoch von unserem Büro mit dem Bus nach Altstetten gefahren und habe das Gebäude gesucht, in welchen Cine-Grell zuhause sind. Ein Verleih für Mikrofone und andere Filmutensilien. Mit dem Soundset und ein paar Formularen, machte ich mich dann wieder auf den Rückweg. Und am Nachmittag, ging der Dreh zum Spot mit Greis, für den Public Eye award los. Draussen war es ziemlich kühl, aber Spass hat es allemal gemacht. Und Greis ist sowieso auf meiner "Meine Lieblingstitel"-Playslist in meinem iTunes an einer ziemlich hohen Stelle.
Sobald das Video bereit ist, werde ich den Link bloggen.

Foto-shooting

Und zu guter letzt, sind Thileeban und ich am Donnerstag zur Arztpraxis in der Nähe vom Letzigrund gegangen, um das Arztteam zu fotografieren. Nach verschiedenen Einstellungen und Bildreihen, hatten wir ein paar akzeptable Aufnahmen. Und so habe ich die Bilder farblich noch ein bisschen aufgepeppt.


Und das war meine letzte Arbeitswoche. Nun hoffe ich, dass das Wochenende ähnlich vielseitig ausfällt und verabschiede mich wieder von ihnen.
mit den besten Wünschen auf ein angenehmes Wochenende, grüsst sie:
FAD

Federico Dominguez, 08.12.10, Grafik, Feinheit

FAD ist berühmt!

Suchergebnis: Schweiz icon logo, Seite 7 Suchergebnis: Schweiz icon logo, Seite 7, fd

FAD is berühmt! Sie finden, dass sei ein wenig ein gewagter Titel? Na gut, sie sollten vielleicht noch lesen, wie ich zu dieser Aussage gekommen bin...

Also ich war im Auftrag von Greenpeace und EvB auf der Suche nach Icons von bestimmten Firmen, welche in den letzten paar Jahren in das eine oder andere Fettnäpfchen getreten sind. Nach sechs Stunden surfen, gelang ich zur Gesundheitsförderung Schweiz. Und ich hoffe Sie verstehen, dass sich nach sechs Stunden auch der eine oder andere, Flüchtigkeits- oder Tippfehler einschleichen kann. Und so geschah es, dass ich in die Suchmaschine: "Schweiz icon logo" eingegeben habe, gemerkt habe ich dies aber nicht.
Und so suchte ich fleissig nach einem Gesundheits fördernden Logo - vergebens. Allerdings stolperten meine Augen beim scrollen über ein anderes, mir bekanntes Icon.

Martin Prader, 01.12.10

WEB-GRAFIKER/IN MIT HTML/CSS SKILLS GESUCHT

Bist du's?

Wir suchen per 10. Januar 2011 ein/e Webdesigner/in.

Dein Rucksack …
Du kannst mitdenken, bist eigenständig, hast eine gesunde Portion Mut im Blut, bist engagiert und interessierst dich für die visuelle Kommunikation im Web. Du hast Freude wenn es darum geht, User-Interfaces auf Usability zu trimmen. In deinem Rucksack solltest du eine grafische Ausbildung und idealerweise auch die Fähigkeit mitbringen, diese auch im Frontend (HTML/CSS) umsetzen zu können.
Zudem gehören eine interdisziplinäre, forschende und entdeckungslustige Ader zu deinem Naturell.