Google+ News - News - FEINHEIT AG – Online Marketing & Social Media Marketing Agentur

News

Simon Hugi, 12.02.17, Social Media, Feinheit, Grafik, Politik

Sensationeller Kampagnenerfolg: Stimmvolk lehnt die USR3 ab

FEINHEIT feiert einen sensationellen Erfolg mit der jüngsten Abstimmungskampagne. Heute hat die Schweizer Bevölkerung über das Referendum zur Unternehmenssteuerreform III (USR3) befunden und die Vorlage mit 59,1% Nein-Stimmen abgelehnt. FEINHEIT hat für das von der SP Schweiz geführte Referendumskomitee die Grundstrategie der Nein-Kampagne entwickelt, den visuellen Auftritt für diverse Werbemittel gestaltet und Teile einer starken Onlinekampagne im Abstimmungskampf geleitet. Gegen das geschlossene bürgerliche Lager, den Bundesrat, das Parlament, die Kantonsregierungen und eine äusserst finanzstarke Ja-Kampagne stellt das Nein des Volkes einen sensationellen Erfolg dar.

Martina Heeb, 08.11.16, Social Media, Feinheit, Technik

FCZ und Tsüri: FEINHEIT führt die coolsten Zürcher Crowdfunding-Kampagnen

Crowdfunding ist heute eigentlich keine Innovation mehr: Die Idee gibt es seit Jahren und mittlerweile existiert eine ganze Reihe von Anbietern, die NGOs oder privaten Akteuren relativ einfach die Lancierung ihrer eigenen Sammelaktion ermöglichen. Und doch wird das Potenzial des Crowdfunding in der Schweiz noch viel zu wenig genutzt: Wie erfolgreiches Crowdfunding aussieht und was die Vorteile der Feinheit-eigenen Crowdfunding-Lösung sind, zeigen wir in diesem Blog:

Tsüri: Crowd-Community

Tsüri.ch ist das neue unabhängige Stadtmagazin von Zürich, das sich für eine nachhaltige, offene und umweltbewusste Gesellschaft einsetzt. Auch dieses Magazin braucht Geld. Doch Tsüri sucht nicht einfach Geld, sondern auch eine Community. Ein klassischer Fall für Crowdfunding. Gemeinsam mit Feinheit entwickelte Tsüri die Idee, als Ziel der Aktion nicht eine bestimmte Geldsumme, sondern eine Zahl von Unterstützenden zu definieren. Mindestens 500 Menschen sollten es sein, die mit dem Online-Magazin gemeinsam den nächsten Schritt gehen.

Martin Schweizer, 20.07.16, Social Media

Facebook Tricks: Einfach zusätzliche organische Likes auf Facebook generieren

Statistik der Likes & Emotionen zu einem Beitrag Statistik der Likes & Emotionen zu einem Beitrag

Nicht alle Nutzer, die einen Beitrag auf Ihrer Facebook-Seite liken, sind gleichzeitig Fans Ihrer Seite. Vielleicht haben die Nutzer den Beitrag auch nur als Sponsored Post im Newsfeed gesehen und geliked, ohne dabei Fans zu werden. Trotzdem lassen solche Likes darauf schliessen, dass die betreffenden Nutzer ein bestimmtes Interesse an Ihrem Unternehmen haben und somit potentielle Fans sind. Genau dafür hat Facebook vor einiger Zeit eine Funktion eingeführt, die es Ihnen ermöglicht, solche potentielle Fans aktiv anzugehen. Wir erklären Ihnen, wie Sie diese Funktion einfach nutzen können.

Moritz Gerber, 25.05.16, Social Media, Fun

FinanceMission Heroes: Game und Marketing von der Molkenstrasse 21

3D Rendering aus der Game-Engine von Blindflug Studios 3D Rendering aus der Game-Engine von Blindflug Studios

Mit einem digitalen Lernspiel gegen die Jugendverschuldung

«Verwirrend und kompliziert» – so die Wahrnehmung der Schülerinnen und Schüler auf der Sekundarstufe 1 zu finanziellen Angelegenheiten, dabei stehen sie kurz davor, selbst Geld zu verdienen – und dieses verwalten zu müssen.

Was Hänschen nicht lernt...? 27 Prozent der 18- bis 24-Jährigen in der Schweiz leben laut Bundesamt für Statistik in einem Haushalt mit Zahlungsrückständen. Werden weitere und gravierendere Schuldenarten wie Kontoüberziehungen, Fahrzeug-Leasing oder offene Verbindlichkeiten gegenüber Familie und Freunden hinzugezählt, steigt der Anteil auf gar 50 Prozent. Jugendverschuldung ist auch in der Schweiz ein Problem - auch hierzulande gilt: je besser das Finanzwissen, desto kleiner die Gefahr, in finanzielle Nöte zu geraten. Um zu verhindern, dass junge Erwachsene aus der Jugendverschuldung in eine langfristige Schuldenspirale geraten, ist eine frühzeitige Auseinandersetzung mit Konsum und Geld entscheidend.

Mit dieser Aufgabe sind die Auftraggeber SER, LCH und VSKB an Blindflug Studios herangetreten und rennem damit offene Türen ein: Das Indiegame-Studio hat es sich selbst zum Ziel gemacht, das Medium «Gaming» als Türöffner und damit zur Wissensvermittlung von komplexen Themen zu nutzen – «It’s a match», wie man in der Tinder-Welt sagen würde.

Erich Schwarz, 21.10.15, Social Media, Technik

Wie finde ich raus, ob der Content bei meinem Publikum ankommt?

Kommt der Tagesspruch an? Die Espressobar Vicafé direkt nach den Wahlen Kommt der Tagesspruch an? Die Espressobar Vicafé direkt nach den Wahlen

Häufig hat man es als Content-Lieferant z.B. als Firmenblogger ja schwer, festzustellen, ob die geschaffenen Inhalte dem Publikum gerecht werden. Werden die Blogbeiträge geklickt, werden sie zu Ende gelesen? Dafür sollte man beim Schreiben inhaltliche Checks einplanen und danach die Nutzungszahlen überprüfen. Wir helfen auch mit einem konkreten Tipp weiter, wie Sie diese noch besser analysieren können.

Erich Schwarz, 12.02.15, Social Media, Politik

Als ich einen mächtigen Hashtag besass

Was, Alter? Dein Hashtag ist sicher nicht cool! Was, Alter? Dein Hashtag ist sicher nicht cool!

Twitter ist nicht wie ein Partygespräch, sondern ein Pausenplatz für Jungs. Zumindest wenn es um die Auswahl des einen Hashtags geht, der das virtuelle Gespräch zu einem Ereignis bündelt. Wer zum richtigen Zeitpunkt am lautesten brüllt, hat die anderen um sich versammelt.

Erich Schwarz, 06.02.15, Social Media, Politik

#Wahlen2015: Digital in die Wahl

Es sind noch acht Monate zu den eidgenössischen Wahlen, denen mehrere Kantonalwahlen vorausgehen. Die Parteien verfügen auf der nationalen Ebene über mehr Mittel als ihre Kantonal- und Bezirkssektionen. Das bedeutet, dass lokale Parteiorganisationen die Wahlkämpfe nur begrenzt unterstützen können. Selbständige Online-Auftritte von Kandidierenden können hier einen Unterschied machen. Der FEINTalk #Wahlen2015 zeigte Versäumnisse von Parteien und Potentiale von Kandidierenden auf.