Google+ Uranstory - Projekte - FEINHEIT AG – Online Marketing & Social Media Marketing Agentur

Uranstory

Greenpeace-Kampagne

Im Streit um neue AKWs in der Schweiz wird mit harten Bandagen gekämpft. Die Uranstory ist ein Dossier, das Klartext spricht und, auf Fakten basierend, die Argumente der Atom-Lobby entzaubert.

Aufgeteilt ist die Uranstory in fünf Kapitel. Die Einführung, der Urannabbau, die Anreicherung, der Reaktoreinsatz und die Atomabfälle. Für die Einführung und den Uranabbau erarbeitete FEINHEIT aus dem umfangreichen Dossier ein Storyboard für einen animierten Webclip. Der komplexe Inhalt musste auf 4 Minuten Film kondensiert werden -und zwar so, dass alle wichtigen Fakten kommuniziert werden, der Zusammenhang aber einfach verständlich bleibt.

Der animierte Webclip besteht aus 3D-Sequenzen, sowie im After Effects animierten Illustrationen, beides aus dem Hause FEINHEIT. Für die übrigen Dossiers wurde eine Art Slideshow entworfen, die mit Originalbildern und illustrativen Elementen gestaltet wurde.

Die gesprochenen Texte für Film und Slideshows wurden FEINHEIT erarbeitet, die Filmmusik und Soundeffekte stammen von Darko Lindner (Studio Peter & Balz).

Die Konzeption der Website, die Wahl der Technologie, das Webdesign sowie die Programmierung (Front-, und Backend) war ebenfalls Aufgabe von FEINHEIT.

Das Resultat: Die Uranstory ist eine ansprechende, informative und einfach bedienbare Website, die unmissverständlich und unverblümt auf die Problematik «Atomstrom» hinweist.

FEINHEIT hat die Uranstory in Zusammenarbeit mit dem Kampagnenforum konzipiert und umgesetzt.