Google+ News - News - FEINHEIT GmbH – Online Marketing & Social Media Marketing Agentur
FEINHEIT GmbH, 25.03.15, Feinheit

FEINHEIT verstärkt Campaigning und Web-Projektleitung

Simon Hugi und Lars Loth: neue Kräfte bei FEINHEIT Simon Hugi und Lars Loth: neue Kräfte bei FEINHEIT

Webseiten und Campaigning sind traditionell wichtige Pfeiler in unserem Angebot. Wir bauen mit zwei neuen Mitarbeitern diese Bereiche aus. Simon Hugi und Lars Loth stiessen zum Team hinzu. Eine kurze Vorstellungsrunde.

Erich Schwarz, 10.03.15, Kultur

Le tour: Wo Kurzfilmmacher eine Arena finden

Bald geht's los: Olivia Keller und Andreas Bühlmann der Kurzfilmnacht-Tour Bald geht's los: Olivia Keller und Andreas Bühlmann der Kurzfilmnacht-Tour, © Erich Schwarz

Andreas Bühlmann, Projektleiter der Kurzfilmnacht-Tour 2015, spürt den Zeitdruck. Die Interviewdauer war zu knapp bemessen, und er muss schon wieder weiter. In zwei Wochen beginnt die Reise von assortierten Film-Probiererlis in die grossen und mittelgrossen Städte der Schweiz.

Erich Schwarz, 12.02.15, Social Media, Politik

Als ich einen mächtigen Hashtag besass

Was, Alter? Dein Hashtag ist sicher nicht cool! Was, Alter? Dein Hashtag ist sicher nicht cool!

Twitter ist nicht wie ein Partygespräch, sondern ein Pausenplatz für Jungs. Zumindest wenn es um die Auswahl des einen Hashtags geht, der das virtuelle Gespräch zu einem Ereignis bündelt. Wer zum richtigen Zeitpunkt am lautesten brüllt, hat die anderen um sich versammelt.

Erich Schwarz, 06.02.15, Social Media, Politik

#Wahlen2015: Digital in die Wahl

Es sind noch acht Monate zu den eidgenössischen Wahlen, denen mehrere Kantonalwahlen vorausgehen. Die Parteien verfügen auf der nationalen Ebene über mehr Mittel als ihre Kantonal- und Bezirkssektionen. Das bedeutet, dass lokale Parteiorganisationen die Wahlkämpfe nur begrenzt unterstützen können. Selbständige Online-Auftritte von Kandidierenden können hier einen Unterschied machen. Der FEINTalk #Wahlen2015 zeigte Versäumnisse von Parteien und Potentiale von Kandidierenden auf.

Carmen Schoder, 22.01.15, Social Media, Kultur, Politik

Vom Like zur Urne?

«Politische Partizipation ist nicht mit einem Like getan», meinte kürzlich SP-Nationalrätin Jacqueline Badran an einem langen Tisch im Zentrum Karl der Grosse. Die Diskussion drehte sich im Allgemeinen um junge Bürgerinnen und Bürger sowie deren erschreckend tiefe Stimmbeteiligung. Was steckt also hinter einem Like. Beziehungsweise: Wie weit reicht die Motivation eines Fans oder eines Followers in der realen Welt?

Carmen Schoder, 13.01.15, Social Media, Kultur, Politik

Politiker: Keine Angst vor digitalem Wahlkampf

Wildwuchs von Plakaten. Effizienter geht's digital Wildwuchs von Plakaten. Effizienter geht's digital, NZZ / Adrian Baer

»Ich wähle nicht - ich kenne diese Leute ja gar nicht!« - eine äusserst beliebte Antwort auf die Frage, wen man wähle. Klingt erst einmal vernünftig. Wieso auch eine Person in ein wichtiges Amt wählen, die man kaum kennt? Lieber das Wählen jenen überlassen, die sich in den letzten vier Jahren auch intensiv mit deren Politik auseinander gesetzt haben. Lassen wir es dahin gestellt, ob man es sich mit dieser Haltung etwas zu einfach macht (obschon: wie man die Partizipation verbessert). Wären in diesem Fall nicht die Parteien eine Hilfe, die dem Wahlvolk diese Auseinandersetzung mit Einzelpersonen in der Politik erleichterten?

Erich Schwarz, 04.01.15, Social Media, Kultur, Technik

Sind wir dem Push verfallen?

Infos suchen oder erhalten – in den letzten 15 Jahren veränderte sich Einiges Infos suchen oder erhalten – in den letzten 15 Jahren veränderte sich Einiges

In welchem digitalen Zeitalter leben wir eigentlich? Chris Dixon, der Start-Ups der Digitalindustrie finanziell weiterentwickelt, hat kürzlich eine vereinfachte These gewagt: Von den Pull-Jahren der 2000er sind wir bei den Push-Jahren der 2010er angekommen.

Niklaus Hug, 24.11.14, Technik

Balanceakt zwischen Grafik, Content und Technik

Ein komplexes Zusammenspiel: Responsiveness ist ganzheitlich zu denken Ein komplexes Zusammenspiel: Responsiveness ist ganzheitlich zu denken, © Wesllen Gschwind

Responsive Webdesign ist mehr als eine auf die Endgeräte angepasste Darstellung der Website. Programmierer Niklaus Hug erklärt die verschiedenen Dimensionen einer Website und was beim Programmieren von responsiven Websites alles beachtet werden muss.

FEINHEIT GmbH, 19.11.14, Politik

Alles im Jod?

Um die ging es eigentlich am Anfang: Jodtabletten Um die ging es eigentlich am Anfang: Jodtabletten

Letzte Woche übertölpelte Greenpeace die Schweizer Bevölkerung mit einem gefakten Infoblatt zu Jodtabletten. Wie immer nach einem Hoax hagelte es Kommentare, ob man das überhaupt darf. Zwei Meinungen aus unserem Team zur Debatte.

Erich Schwarz, 04.11.14, Social Media, Technik

«Warum schalten wir wohl Werbung im Tram 4?»

Adrian Stitzel: «Zahlen sind ein neues Führungsinstrument.» Adrian Stitzel: «Zahlen sind ein neues Führungsinstrument.»

Adrian Stitzel, Leiter Online und Digital an der Hochschule Luzern (HSLU) beobachtet den Wettbewerb unter den Fachhochschulen genau. Mit Storytelling und Datenanalyse wird das Hochschulmarketing in Luzern weiter gedacht.